Flutlichtcup Rhauderfehn 2005

  • Montag, 04. Juli 2005 @ 09:34
  • Beitrag von: Anonymous
Liebe Volleyballer,

der 10. Flutlichtcup von TuRa 07 Westrhauderfehn ist schon wieder Geschichte, bei gutem Wetter spielten 17 Quadroteams um den Gesamtsieg im Turnier. Durchsetzen konnte sich nach jeweils 2:1 Siegen im Viertelfinale, Halbfinale und im Finale das Team Turbine Tannenstrasse aus Ostrhauderfehn. Sie konnten im Finale den Turniersiegfavoriten Fabulos Five nach langem Kampf und sehr gutem Spiel mit 16:21, 22:20 und 15:13 bezwingen.
Im Spiel um Platz drei konnte sich Ollies Dream Team mit 2:1 gegen die Gipfelstürmer behaupten.
Gemeinsam den fünften Platz belegten das Team Gangbang, Dynamite, UHUS und Deutschland 2006, die im Viertelfinale ausschieden.
In der Herren und Mixedgruppe konnten sich Uwe Prins und Harald Hoffmann ungeschlagen durchsetzen. Den zweiten Platz belegten Timo Bunger und Keno Hofmayer vor dem Mixedteam Freya Kretzmer, Sascha Dykstra und Friedhelm Loots.
Morgens um 5.00 h konnten Abteilungsleiterin Dieta Flügge und Turnierleiter Friedhelm Loots die Siegerehrung vornehmen. Wie in den Vorjahren herrschte wieder eine tolle Stimmung auf der Anlage und so gibt es 2006 sicher wieder eine Neuauflage des Turniers.

Friedhelm
Flutlichtcup Rhauderfehn 2005 | 0 Kommentar(e) | Neuen Account anlegen

Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.


Saison 2023 / 2024

Formulare und Infos

Anmelden

Anmelden