MTV Jever weiterhin erfolgreich auf Platz 1

MTV Jever Mixed Team steht vor dem letzten Spiel weiterhin auf Platz 1 der Volleyball Freizeitliga Ostfriesland

Am Valentinstag, Freitag den 14.02.2020, konnten sich die Spielerinnen des Mixed- Teams aus Jever zusammen mit Ihren Teamkollegen über einen erneuten Sieg beim Heimspiel in der Halle des Mariengymnasium freuen. Der Sieg über die „Grashoppers Revival`s“ aus Emden musste gegen einen überraschend starken Gegner hart erkämpft werden.  

Die Mannschaft aus Emden kam im ersten Satz schnell, sicher und überzeugend im Angriff einfach besser ins Spiel. So wurde zügig ein Vorsprung auf 2:6 aufgebaut und das Heimteam haderte aufgrund manch leichten Fehlers mit sich selbst und lief dem Vorsprung des Gegners hinterher. Mit sich ablegender Nervosität und aufkommender Selbstsicherheit robbte sich der MTV langsam wieder ran. Die folgenden Ballwechsel waren stets hart umkämpft und es entstanden teils lange Spielzüge, bevor mal dem Heimteam, mal dem Gegner der Punktgewinn glückte. Erst im letzten Drittel des Satzes kam der MTV zum Gleichstand, konnte sich in der Folge leicht absetzen und den Satz letztlich mit 25:20 gewinnen.

Der 2. Satz entwickelt sich ähnlich wie der Erste. Dem MTV gelang es zunächst nicht ins Spiel zu finden. Hinzu kam, dass sich die gegnerischen Mittelblocker immer wieder im Angriff durchsetzen konnten. Schließlich fand das Team aus Jever wieder ins Spiel zurück, die Angriffe wurden präziser und der Block und die Feldverteidigung standen besser. Es war ein erfreulich starkes Spiel auf beiden Seiten zu sehen, mit längeren Ballwechseln dessen Ergebnispunkt oftmals beiden Teams zugestanden hätte. Beim Stand von 18:20 für das Team aus Emden wurde es dann richtig spannend, da beiden Teams anzumerken war, dass beide diesen Satz für sich entscheiden wollten. Letztlich war das Heimteam das freudestrahlendere konnte es doch zunächst den Ausgleich erzwingen und in der Folge den Satz mit 25:22 gewinnen.

Im Dritten Satz wurde das Heimteam ein wenig umgestellt. Dies führte zu einer zunächst vollkommen unerwarteten Situation. Denn schnell konnte der gegnerische Aufschlag beim 0:2 abgenommen werden und durch eine gute Aufschlagserie gelang der Sprung auf einen 10:02 Vorsprung. Dieser konnte gehalten und im weiteren Spielverlauf noch leicht ausgebaut werden. So, dass dieser Satz mit 25:11 und damit das Spiel mit 3:0 an den MTV Jever ging. Damit steht das Team nach 7 von 8 Spielen weiter klar an der Tabellenspitze mit durchaus berechtigten Hoffnungen auf den Meistertitel.


Kategorien

Kontakt 2019 / 2020

Formulare und Infos

Anmelden

Anmelden